Sieger des Preisschießens 2017

1. Platz: Helge Bößling , Gesamtteiler 3,60 (0,0 / 1,4 / 2,2 )

    Vespa Roller Primavera

 

2. Platz: Bodo Drews, Gesamtteiler 3,80 ( 1,0 / 1,4 / 1,4 )

    Feinwerkbau LG 800

 

3. Platz. Sebastian Schmitt, Gesamtteiler 5,60                   ( 1,4 / 2,0 / 2,2 )

Kaffeevollautomat

        v.l.: Bodo Drews (2); Helge Bößling (1); Sebastian Schmitt (3)


Am Samstag, 14. Januar 2017 waren für das Organisationsteam des Schützenvereins Osterwald Unterende unter der Leitung von Schießsportleiter Andreas Wichmann 1 ½ anstrengende Wochen zu Ende: Das Preis- und Pokalschießen des Schützenvereins Osterwald Unterende profilierte sich zu einem überregionalen Ereignis; es kamen Teilnehmer aus über 200 km Entfernung! (z.B. Völlenerfehn oder Bad Schwartau)

 

Nachdem am Vormittag noch die letzten guten Teiler gesucht wurden, trafen sich die Teilnehmer ab 19.30 Uhr im Schießsportcenter „Zum Jagdschloß“ zur Siegerehrung.

 

Der 1. Vorsitzende Bert Freund begrüßte die Anwesenden, bedankte sich bei allen Mitarbeitern Funktionern für die geleistete Arbeit. Ohne ihren persönlichen Einsatz wäre die Abwicklung so eines Schießens nicht möglich; stellvertretend für alle übergab er an Patrizia Wichmann einen großen Blumenstrauß.

 

Die Siegerehrung für das Preisschießen (Luftgewehr, 3 Teiler wurden gewertet); durchgeführt von Andreas Wichmann, Dennis Lehmann und Frank Weiß. Andreas Wichmann bedankte sich noch einmal bei allen Helfern und Funktionern und zählte sie namentlich auf.

 

Ergebnisse des Preisschießens:

 

Platz 1 und damit Sieger der Vespa Primavera : Helge Bößling von der SG Eilvese mit einem Gesamtteiler von 3,6 (0,0/1,4, 2,2).

 

Platz 2 und damit Sieger der Feinwerkbau LG 800 Basic: Bodo Drews vom Niedersächsischem Jagdclub mit einem Gesamtteiler von 3,8 ( 1,0/1,4/1,4)

 

Platz 3 und damit Sieger des Kaffeevollautomaten: Sebastian Schmitt vom Kyf. Eickeloh mit einem Gesamtteiler von 5,6 (1,4/2,0/2,2).

 

Platz 4 belegte Karlheinz van Hoorn vom SV Völlenerfehn (6,1 – 1,0/2,0/3,1)

 

Auf Platz 5 kam Werner Rudolf vom KK-Isenbüttel (9,1 – 2,0/3,1/4,0)

 

Als bester Unterender belegte Dennis Lehmann mit einem Gesamtteiler von 12,5 Platz 10, ihm folgten  Chris Wichmann, Platz 12 und Heinz Henning Feise, Platz 13 ( SV Osterwald U/E).

 

Die beste Frau folgte auf Platz 16 mit Gerda Bößling (SV Eilvese)

 

Zwischendurch wurden noch Preise vom Knobeln vergeben;

 

Neben den Großpreisen gab es noch insgesamt über 100 Preise, die sich jeder Schütze/ in der Reihenfolge seiner Platzierung selber aussuchen konnte. Insgesamt schossen 151 Personen um die Preise, wahrscheinlich konnte durch das schlechte Wetter bei der Schießnacht die Teilnehmerzahl des Vorjahres nicht übertroffen werden.

 

Die Siegerehrung wurde mit einem 3 -fachen „Gut Schuß“ beendet, danach wurden die Sieger gebührend gefeiert.

 

Siegerehrung


Für einige *Sonderteiler* gab es Überraschungspreise...

Teiler 111,1


Kleinpreis beim Kniffeln.

35 Augen (fast Kniffel geschafft


Kleinpreis: 34 Augen gewürfelt

erster Teiler unter 5,0


Teiler 166,6


Teiler 30,4

Teiler 60,1


Teiler 122,2


Teiler 60,4



 

 

Als einziger Schütze erziele Karl-Heinz van Horn einen Gesamtteiler über 108,0 in einer 10er Serie und konnte sich über ein Geldpreis freuen.

 


Endergebnisse